Xing vs. LinkedIn: Vorteile, Gemeinsamkeiten, Nachteile

LinkedIn

Für viele ist es bald schon eine Art Glaubensfrage: Welches Business-Netzwerk soll man nutzen? Tatsächlich spricht einiges für Xing und anderes für LinkedIn. Wobei: eigentlich könnte man auch prima von beiden profitieren. Der Versuch einer Entscheidungshilfe:

Mitgliederzahlen:
Xing kam in Deutschland, Österrreich und der Schweiz (DACH-Region) zum Ende des vergangenes Jahr auf über acht Millionen Mitglieder. LinkedIn dagegen meldete die Sechs-Millionen-Mitglieder-Marke durchstoßen zu haben. Weltweit hat LinkedIn natürlich meilenweit die Nase vorn. Das spielt hierzulande allerdings natürlich keine Rolle.

Gibt es Gemeinsamkeiten?

  • Beide sind Businessnetzwerke
  • Das Herzstück beider sind jeweils eine Art Online-Lebenslauf
  • Beide bieten zudem die Möglichkeit die Mitglieder direkt zu kontaktieren. Die Erfahrung zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Antwort weit höher ist, als bei anderen Netzwerken
  • Beide Netzwerke eignen sich hervorragend als Online-Visitenkarten
  • Beide Netzwerke bieten durchaus die Chance, über die Posting-Funktion wichtige Entscheider/Influencer über eigene Inhalte zu informieren
  • Neben dem Teilen eigener Beiträge sollten man sich auch mit fachlich guten Kommentaren bei anderen Beiträgen zu Wort melden. Das kann die Sichtbarkeit erheblich erhöhen.

Welche Vorteile bietet Xing?

  • Studien zeigen: Mehrheit der deutschen Personaler setzen primär auf Xing. Andere Social Media-Kanäle ignorieren sie weitgehend
  • Der Preis: Die Premium-Mitgliedschaft ist günstiger
  • Die Hamburger setzen mittlerweile sehr stark auf die Job-Karte und erweitern sich immer stärker auch zu einer Online-Stellenbörse.

LinkedIn

Welche speziellen Vorteil bietet LinkedIn:

  • Wesentlich internationaler. Wenn Internationale Kontakte dann LinkedIn
  • Es ist einfacher die eigenen Kompetenzen besser in den Mittelpunkt zu rücken

Karrierebibel meint grundsätzlich zur Nutzung von Karrierenetzwerken:
1. Welche Botschaft wollen Sie vermitteln?
Haben Sie ein persönliches Motto, dass Ihre Arbeitsweise aussagekräftig beschreibt? Wenn nicht, wie könnte dieses lauten? Und wie transportieren Sie diese Botschaft in Ihren Beiträgen im Netzwerk Ihrer Wahl?
2. Kennen Sie Ihr Profil?
Ein klares Profil ist das A und O Ihrer Bewerbung und Reputation. Kennen Sie Ihre Kernthemen dafür? Wenn ja, lassen Sie dann auch Ihre Persönlichkeit einfließen? Diese macht Sie einzigartig und ist auch für Arbeitgeber von Bedeutung.
3. Wen wollen Sie erreichen?
Kennen Sie die Influencer und Entscheider Ihrer Branche? Wissen Sie, mit wem Sie Kontakt aufnehmen wollen und wer Ihnen weiter helfen kann? Wenn Sie konkrete Wunschkontakte haben, können Sie Reputation und Netzwerk strategisch auf- und ausbauen.

Welche typischen Fehler können Nutzer beider Netzwerke begehen?

  • Kontaktanfragen ohne Grund oder Nachricht
  • Penetrantes Kommentieren oder kontaktieren bei Kontakten
  • Ständige Angeberei mit der eigenen Kompetenz
  • Konsequentes Duzen und fehlende Distanz
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s