Twitter als Traffic-Lieferant noch immer unbedeutend

Twitter

Für Medienhäuser und Unternehmen, die auf Content-Marketing-Konzepte setzen wird der Traffic aus sozialen Netzwerken immer wichtiger. Allerdings gelingt es vor allem Twitter noch immer nicht, sich in diesem Bereich als echte Alternative zu Facebook zu etablieren.

„Während Facebooks Bedeutung als Traffic-Lieferant für andere Webseiten im letzten Jahr deutlich an Bedeutung gewonnen hat – im September lag der Anteil des von Facebook kommenden Traffics am Gesamtraffic von Webseiten laut Sharaholic bei über 22 Prozent – stagniert der von Twitter kommende Referral-Traffic bei rund einem Prozent“, schreibt Statista.

Dabei wäre es für den Microblogging-Dienst von unschätzbarem Wert, wenn er als Traffic-Lieferant punkten könnte. Schlagartig würde sein Standing in der Mediaplanung steigen.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s